Infos zu Corona

Stand: 27.03.2020

Das Corona-Virus macht es möglich. In der Jugendarbeit ist alles zum Stillstand gekommen. Die 4. Verordnung des Landes Hessen untersagt grundsätzlich Zusammenkünfte in Vereinen, Aufenthalte im öffentlichen Raum sind max. nur noch für 2 Personen gestattet (siehe 3. Verordnung).

Diese Verordnungen gelten bis mindestens 19.April 2020 (Ende der Osterferien). Wie es danach weitergeht, weiß derzeit niemand.

Auch die Auswirkungen auf die Jugendarbeit sind noch nicht absehbar. Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise für die Träger der Jugendarbeit stehen noch in den Sternen. Geleistete Vorschüsse, Stornogebühren oder schon eingenommene Teilnahmegebühren für größere Freizeitaktivitäten könnten hier vielleicht problematisch sein.

Gerne stehen wir für Informationen, Fragen oder weitere Recherchen gerne zur Verfügung. Ihr erreicht uns derzeit (überwiegend im Home-Office) am besten per Mail unter

zf2zr2za2zn2zk2z.2zm2zo2zh2zr2zØ2zk2zj2zr2z-2zm2zt2zk2z.2zd2ze2 und 0e80l80k80e80.80b80e80i80n80e80r80t80Ø80k80j80r80-80m80t80k80.80d80e8

 

Links

Info-Seite des Main-Taunus-Kreises
Allgemeine Informationen des Landkreises bzw. des Gesundheitsamts

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Verordnungen der Landesregierung

Download der Lesefassungen der Verordnungen  (Seite der Landesregierung) 
nach unten scrollen; die Lesefassungen enthalten alle zwischenzeitlichen Änderungen der Verordnungen

Hessischer Jugendring
Infos zum Umgang mit Corona in der Jugendarbeit

 

Bild im Teaser auf der Start-Seite von Patrick Schwarz auf Pixabay