Mitgliedsverbände

Die Arbeit des Kreisjugendrings zeichnet sich durch die bunte Mischung unserer zehn Mitgliedsverbände aus. Diese sind verschieden groß und haben eine breite Themenpalette:
von den Pfadfindern und dem Umwelt- und Naturschutz, über religiöse oder säkulare Weltanschauungen, dem Sport bis hin zu Jugendgruppen von Hilfsorganisationen.

Die Mitgliedsverbände führen unterschiedliche Freizeit- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche aus dem Main-Taunus-Kreis durch. Damit bieten sie Kindern und Jugendlichen Freiräume, die sie nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen nutzen können.

Ob es nun darum geht, gemeinsam seine Freizeit zu verbringen, Aktionen und Projekte durchzuführen, Bildungsveranstaltungen, Freizeiten, Zeltlager oder internationale Begegnungen anzubieten, eines gilt immer: die Freiwilligkeit der Teilnahme

Die verbandliche Jugendarbeit ist auf Eigeninitiative, Eigenverantwortlichkeit und Kontinuität ausgelegt. Seit vier Jahrzehnten leisten die Jugendverbände im Kreisjugendring Main-Taunus einen wesentlichen Beitrag hierzu und haben hierdurch einen ganz besonderen Stellenwert in der Kinder- und Jugendarbeit. Die Prinzipien der Selbstorganisation, der Partizipation, der Werteorientierung und die Ehrenamtlichkeit sind wesentliche Elemente der verbandlichen Jugendarbeit.

Wie man als Jugendverband bzw. Jugendorganisation Mitglied werden kann ist in der Satzung des KJR festgehalten.